Anfechtung

Von einer Anfechtung spricht man im Erbrecht, wenn die Rechtsfolge (z.B. die Unwirksamkeit des Testaments) von einer Erklärung einer Person abhängig ist und nicht ohne Weiteres (ipso iure) eintritt.