Freibetrag Erbschaftssteuer

Für Erbfälle nach dem 1.1.2007 beträgt nach § 16 (1) ErbStG der persönliche Freibetrag

 Der Erwerber ist

Betrag

Ehegatte

500.000

Geschiedener Ehegatte

20 000

Eingetragener Lebenspartner

500.000

Kinder und Stiefkinder

400 000

Kinder eines vorverstorbenen Kindes

400 000

Andere Abkömmlinge des Erblassers

200 000

Eltern und andere Aszendenten

100 000

Geschwister des Erblassers

20 000

Nichten und Neffen

20 000

Stiefeltern

20 000

Schwiegereltern

20 000

Schwiegerkinder

20 000

Alle anderen

20 000

 

Jan-Hendrik Frank
Letzte Aktualisierung: 01.01.2009


Diesen Artikel bewerten
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag oder der Beauftragung der Rechtsanwälte?

Wir helfen Ihnen gerne. Um die Kontaktaufnahme für Sie und uns so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, bitten wir Sie für Ihre Fragen vorrangig unser Kontaktformular zu benutzen. Nach Absendung Ihrer Anfrage werden wir Sie schnellst möglich  kontaktieren und - soweit erforderlich - weitere Fragen stellen oder ein Angebot für eine Beratung unterbreiten. 

Formular
captcha
Sie haben die Möglichkeit Anlagen (Texte, Dokumente) an Ihre Nachricht anzufügen (max. 5 MB).