Erbschaftsteuer und Nachlasssteuer in New York

Erbschaftsteuer und Nachlasssteuer in New York

Als Rechtsanwälte für deutsch-amerikanisches Erbrecht beraten wir auch im Hinblick auf die steuerlichen Folgen des Todes. Dabei berücksichtigen wir auch die Steuern der US-Bundesstaaten, insbesondere der New York Estate Tax. Der Beitrag gibt eine Einführung zum Anfall und zur Berechnung der Steuer und verweist auf weiterführende Informationen.

New York Nachlasssteuer

New York erhebt eine Nachlasssteuer (New York Estate Tax). Rechtsgrundlage ist Art. 26 der New York Consolidated Laws, Tax Laws (TAX).

Wichtig: Das DBA-USA-Erb ist im Hinblick auf die New York Estate Tax nur im Hinblick auf die Regeln zur Anrechnung der Steuer anwendbar. 

Steuerpflichtiger Nachlass 

Die Steuer wird auf den Übergang des New York Nachlasses (New York estate) einer in New York residenten Person (TAX § 952) und des beweglichen (tangible property) und unbeweglichen Vermögen in New York einer nicht in New York ansässigen Person erhoben (TAX § 960). 

Hinweis: Nicht zum beweglichen Vermögen gehören Forderungen, z.B. der Anspruch gegen eine Bank auf Auszahlung eines Guthabens in USD. 

Allgemeiner Freibetrag

Der allgemeine Freibetrag (basic exclusion amountBEA) ist nach TAX § 952: 

Für Sterbefälle

BEA in USD 

am oder nach dem 01.04.2014 und am oder vor dem 31.03.2015,

2.062.500

am oder nach dem 01.04.2015 und am oder vor dem 31.03.20163.125.000
am oder nach dem 01.04.2016 und am oder vor dem 31.03.20174.187.500
am oder nach dem 01.04.2017 und am oder vor dem 31.03.20185.250.000

Für die Zeit nach dem 31.03.2018 sollte der Freibetrag nach dem IRC. Allerdings wurde mit bill S06974A diese Verweisung von den Änderungen des Tax Cuts and Jobs Acts "entkoppelt", d.h. der Verweis auf den IRC meint den IRC in der vor dem 01.12.2017 gültigen Fassung. Daher ist der Freibetrag in 2019 nur USD 5.740.000. 

Vorsicht: Wenn der Wert des Nachlasses höher als 105% des aktuellen Freibetrags ist, wird gar kein Freibetrag gewährt (cliff tax). 

Steuersatz

Die Steuer ist progressiv. Der Steuersatz kann der unten stehenden Tabelle entnommen werden: 

Steuerbarer Nachlass in USDSteuer in USDSteuersatz 
1 – 500,00003.06%
500,000 – 1 Mio15,3005.0%
1 – 1.5 million40,3005.5%
1.5 million – 2.1 million67,8006.5%
2.1 million – 2.6 million106,8008.0%
2.6 million – 3.1 million146,8008.8%
3.1 million – 3.6 million190,8009.6%
3.6 million – 4.1 million238,80010.4%
4.1 million – 5.1 million290,80011.2%
5.1 million – 6.1 million402,80012.0%
6.1 million – 7.1 million522,80012.8%
7.1 million – 8.1 million650,80013.6%
8.1 million – 9.1 million786,80014.4%
9.1 million – 10.1 million930,80015.2%
Mehr als 10.1 million1.082 million16%

Erklärung der New York Estate Tax 

Der Nachlass einer Person, die in New York ansässig (resident) ist, muss eine Steuererklärung in New York (New York State estate tax return) abgeben, wenn der Wert des weltweiten Brutto-Vermögens des Erblassers (federal gross estate) zuzüglich der hinzuzurechnenden Schenkungen höher ist als der im Zeitpunkt des Todes anwendbare allgemeine Freibetrag (basic exclusion amount). 

Der Nachlass einer Person, die in New York kein resident ist (nonresident) muss eine New York Steuererklärung (New York State estate tax return) abgeben, wenn der Nachlass Grundvermögen oder bewegliches Vermögen in New York State umfasst und der Wert des weltweiten Brutto-Vermögens des Erblassers (federal gross estate) zuzüglich der hinzuzurechnenden Schenkungen höher ist als der im Zeitpunkt des Todes anwendbare Freibetrag (basic exclusion amount).

Die Steuer muss binnen 9 Monaten nach dem Tod erklärt werden. Sie kann auf Antrag verlängert werden (in der Regel 6 Monate). 

New York Erbschaftsteuer (New York Inheritance Tax)

New York erhebt keine Erbschaftsteuer. 

U.S. Federal Estate Tax

Bei einem Nachlass mit Bezügen zu New York kann U.S. federal estate tax anfallen. Insoweit verweisen wir auf den Beitrag zur U.S. Nachlassssteuer. 

Diese Seite bewerten
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag oder der Beauftragung der Rechtsanwälte?

Wir helfen Ihnen gerne. Um die Kontaktaufnahme für Sie und uns so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, bitten wir Sie für Ihre Fragen vorrangig unser Kontaktformular zu benutzen. Nach Absendung Ihrer Anfrage werden wir Sie schnellst möglich  kontaktieren und - soweit erforderlich - weitere Fragen stellen oder ein Angebot für eine Beratung unterbreiten. 

Formular
captcha
Sie haben die Möglichkeit Anlagen (Texte, Dokumente) an Ihre Nachricht anzufügen (max. 5 MB).